Hallo und Humppa! nach Deutschland,

wie für die 360|Flex üblich gibt es am letzten Tag eine Community Keynote, von und für die Flex Community. Gleich am Eingang zu der Keynote lag dann auch noch das obligatorische 360|Flex-Banner aus, auf die die Teilnehmer unterschreiben sollen/dürfen. Ich habe natürlich noch einen dezenten Hinweis hinterlassen ( FlexUGHH/Germany).

Während der Keynote selber haben Tom und John nochmals die zentralen Personen der letzte Konferenzen für ihre Mühen und Verdienste um die 360|Flex ausgezeichnet, darunter auch Ted Patrick höchst persönlich. Denn vor einen Jahr stand dieser Pate für die erste 360|Flex hier in San Jose. Seit dem kamen Atlanta, Seattle, Boston und Mailand hinzu. Die nächste 360 wird im Rahmen der MAX als 360|MAX stattfinden.

Nun kam mit Autoren und Entwicklern die Flex Community zur Wort. So Jeffry Houser, der neues zu theflexshow.com, Flex Authority und anderen Projekten verlauten ließ. Oder die Macher von scalenine.com die einen Contest für Flex Skinning auslobten. Großzügeg Sponsoren machen den ersten Platz mit einem Mac Book AIR, Adobe Suiten, Fx Builder 3 Pro, und und und … recht attraktiv. Ohne Mac, mit Software sind aber auch noch Platz 2 + 3 spannend … mitmachen lohnt sich. Und wenn er schon mal da ist, dann darf natülcih auch Ted nicht fehlen. Der ehemalige und jetzt wieder Evangelist bei Adobe begrüßte die Bemühungen von Tom und John um die Flex Community und verwiest nochmal darauf, dass alle Inhalte auch online verfügbar sind. Gleiches möchten doch bitte auch alle anderen Flex Veranstaltungen rund um den Globus machen  – ihre Inhalte der Welt zur verfügung stellen: Und das geht mit Adobes Flash Media Player. Inhalte der 360 gibts im Channel 360Flex ( Teds Posts 15 Sessions , Sessions RSS ).

Aber während der 360|Flex wird nicht nur an die Flex Community gedacht sondern auch an die Community im Allgemeinen. Dies meinte in diesem Jahr die “Second Harvest Food Bank”, einer Organisation die Essen an bedürftige verteilt. Der,die,das parallel stattfindende Flex Coding Jam hat dieser Organisationen in nur 50 Stunden zu einer eigenen Webseite verholfen (Locationbased, multilanguage, cool, … ). Außerdem wurde diese Organisation mit der tarditionellen Spende von 10% des Gewinns an die Community ( 7000$ ).

cheers,
Sebastian